Schriftgröße 

Regionale News

Wettbewerb innerhalb des Exzellenzforschungsprogramms ausgelobt

Im dritten Wettbewerb innerhalb des Exzellenzforschungsprogramms stehen Projekte zur Digitalisierung im Vordergrund. Insbesondere Fragen zur Digitalisierung in Lehre und Forschung sollen thematisiert werden. Ziel ist es, NachwuchswissenschaftlerInnen zu unterstützen, die sich in Forschungsverbünden weiter qualifizieren wollen.

Innerhalb des zweistufigen Bewerbungsverfahrens wählt eine unabhängige Fachjury die Forschungsverbünde aus, die eine Förderung erhalten. Insgesamt können vier bis fünf Verbünde gefördert werden.
Die Förderung erfolgt aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und beinhaltet Mittel von knapp 10 Millionen Euro.

Teilnahmevoraussetzungen und weitere Informationen