Schriftgröße 

Regionale News

Unternehmensnachfolge optimal gestalten

Nach Schätzungen der Industrie- und Handelskammern sowie der Handwerkskammern in Mecklenburg-Vorpommern stehen in den kommenden sieben Jahren etwa 23.000 Betriebe zur Nachfolge an. Davon werden rund 10.500 Firmen zur Übergabe anstehen, da nicht jedes Unternehmen in den Nachfolgeprozess eintritt.

Vor diesem Hintergrund organisiert die Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern zusammen mit der IHK Neubrandenburg und der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern eine Veranstaltung in Vorpommern, um Unternehmer/innen und potenzielle Nachfolger für die organisatorischen, betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerrechtlichen Aspekte einer Unternehmensübergabe zu sensibilisieren.

Ansprechpartner für die Anmeldung und für weitere Informationen zur Veranstaltung ist Karl Kuba, telefonisch erreichbar unter 03834 550606 oder per Mail kuba(at)invest-in-vorpommern.de

Programm und weitere Informationen