Schriftgröße 

Fish Markets

Im April 2016 wurde das South Baltic Projekt „Fish Markets“ mit einem Gesamtbudget in Höhe von ca. 1,8 Mio EUR bewilligt. Das Projekt hat eine stärkere Außendarstellung, positive Imagebildung und touristische Inwertsetzung des traditionellen Erbes der Kutter- und Küstenfischerei in der südlichen Ostseeregion im Fokus und soll lokale Märkte stärken und die Einkommenssituation der Kutter- und Küstenfischereiunternehmen verbessern, in dem eine stärkere Vermarktung an Touristen erfolgt. Dies soll durch die Etablierung und Vermarktung von Fischmärkten, regelmäßige Fischverkaufstage und saisonverlängernde Veranstaltungen in verschiedenen Fischerhäfen im südlichen Ostseeraum erreicht werden. Die Universität Greifswald ist Lead Partner, weitere deutsche Partner sind der Tourismusverband Vorpommern, der Landesverband der Kutter- und Küstenfischer M-V, die Hiddenseer Kutterfischer, ländlichfein e.V. und die WFG Vorpommern. Darüber hinaus beteiligen sich polnische und litauische Partner. Die WFG übernimmt als Projektpartner die Rolle der Netzwerkkoordination in Vorpommern und die Umsetzung von Marketingmaßnahmen.

Ansprechpartner

Karen Szemacha
Tel.: 03834 550-607
Fax: 03834 550-551
szemacha(at)invest-in-vorpommern.de