Schriftgröße 

 

3. Immobilientag Vorpommern 

Urlaub machen, wo andere wohnen -
Tourismus- und Wohnungsmarktentwicklungen in Vorpommern

Termin:  Mittwoch und Donnerstag , 3. und 4. Mai 2017
Ort: Stadt Bergen auf Rügen, Parkhotel Rügen

Unter dem Titel „Urlaub machen, wo andere wohnen – Tourismus- und Wohnungsmarktentwicklungen in Vorpommern“ findet der 3. Immobilientag Vorpommern am 3. und 4. Mai 2017 unter der Schirmherrschaft von Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastuktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, in Bergen auf Rügen statt.

Mit interessanten Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Zeit für Networking werden aktuelle Marktentwicklungen in der Hotellerie, das touristische Spannungsfeld zwischen Hotel, Ferienwohnungen und Privatunterkünften sowie die Wohnungsmarktentwicklungen in touristischen Zentren diskutiert und erörtert.

Der Immobilientag richtet sich an Touristiker, kommunalpolitische Entscheidungsträger, Vertreter der Kommunalverwaltung und Immobilienwirtschaft sowie Projektentwickler und Investoren.

Premium Partner

 

„Vermittlung. Finanzierung. Versicherung“: Wir kennen die Region, wir kennen den Markt und die Preise vor Ort. So können wir Ihnen eine individuelle und ganzheitliche Beratung bieten: von der Immobilienvermittlung über die Finanzierung zu Top-Konditionen bis hin zu umfassenden Versicherungsleistungen. Wir beraten Sie gern.
Sparkasse Vorpommern – „Ihr Finanzierungspartner vor Ort“
Die Baltic Bau hat sich dem Bau erstklassiger Immobilien in Top-Lagen auf der Ostseeinsel Rügen verschrieben. Wir bauen ausschließlich an 1A-Standorten und mit Partnern, die sich in langjähriger Zusammenarbeit bewährt haben. Jedes von uns entwickelte Haus hat seine eigene Identität und wird individuell gestaltet – mit Rücksicht auf die umgebende Natur und das bauliche Umfeld.

Partner

 

Stand: 13.02.2017

 
       
        

 

 

 

Programm


Stand: 08.02.2017

Mittwoch, 3. Mai 2017

9.30 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer und Registrierung, Begrüßungskaffee

10.00 Uhr
Begrüßung
Rolf Kammann
Geschäftsführer WFG Vorpommern mbH
Anja Ratzke
Bürgermeisterin Bergen auf Rügen
Ralf Drescher
Landrat Landkreis Vorpommern-Rügen
Christian Pegel
Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

Aktuelle Trends und neue Ziele – Was will der Markt und was steht im neuen Landestourismuskonzept?
Dr. Mathias Feige
Geschäftsführer dwif – consulting GmbH

Herausforderungen für die Hotellerie auf der Insel Usedom aus der Sicht eines Hotelbetreibers
Rolf Seelige-Steinhoff
Geschäftsführender Gesellschafter SEETEL Usedom Hotel GmbH & Co. Betriebs-KG

Zeit für Business und Kommunikation

Zwischen Baum und Borke - die Gratwanderung eines professionellen Bauträgers zwischen Markt und Politik
Jürgen Breuer
Geschäftsführer Baltic Bau - Baltische Immobilienverwaltungs GmbH

Podiumsdiskussion Politik:
Neue Projekte – mehr Qualität – mehr Quantität? Was braucht die Küste?

Christian Pegel

Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern
Dr. Stefan Rudolph

Staatssekretär Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern
Bernd Fischer
Geschäftsführer Landestourismusverband Mecklenburg-Vorpommern
Ralf Drescher
Landrat Landkreis Vorpommern-Rügen
Knut Schäfer
Vorsitzender Tourismusverband Rügen e.V.
Dr. Mathias Feige
Geschäftsführer dwif – consulting GmbH

gemeinsames Mittagessen

Entwicklung von Hotel- und Ferienimmobilien - die Sicht eines Investors und Entwicklers
Arno Berthold Pöker
Geschäftsführer in der Immobiliengruppe der Deutschen Seerederei GmbH

Wachstum durch Innovation - Außergewöhnliche Wellnesskonzepte und ihr Mehrwert für die Kommunen
Marion Schneider
Geschäftsführende Gesellschafterin Toskanaworld GmbH Bad Sulza

Pause - Zeit für Business und Kommunikation

Mehr als nur Betten - Angebotsverbesserung durch touristische Infrastrukturen
Jürgen Michalski
Leiter Naturerbezentrum Rügen

Podiumsdiskussion:
Was fehlt? – Was bringt der Region am meisten?

ausgewählte Referenten und regionale Unternehmer

17.00 Uhr
Ausklang und Networking

Donnerstag, 4. Mai 2017

9.00 Uhr
Begrüßung

Der Ferienwohnungsmarkt in Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern
Aye Helsig
Regional Director HomeAway Deutschland GmbH

Vom Feriendorf zur Freizeitwelt – sind touristische Großprojekte noch en vogue?
Tom Krause
Inhaber Krause Bohne GmbH Architects + Planners international

Ferienwohnen
Hans-Jürgen Merkle
Geschäftsführer Feriendorf Rugana GmbH

Zeit für Business und Kommunikation

Mecklenburg-Vorpommern wächst wieder - brauchen wir neue raumordnerische Festlegungen für die Planung?
Lothar Säwert (angefragt)
Abteilungsleiter Landesentwicklung im Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

Wohnungsmarktentwicklungen an der Ostsee
Erhard Günzel
EG-Immo GmbH Ahlbeck, Mitglied des erweiterten Vorstandes des ivd Nord e.V.

Gemischte Stadt - bezahlbares Wohnen?!
Thomas Bestgen
Geschäftsführer UTB Projektmanagement und Verwaltungsgesellschaft mbH

gemeinsames Mittagessen

Vom Urlaubsgast zum Dauermieter oder Wohnungseigentümer
Jens Gienapp (angefragt)
Geschäftsführender Gesellschafter Gewerbeimmobilien Rostock Engel & Völkers Rostock Commercial

Der Mietwohnungsmarkt in touristischen Zentren
Carsten Richter
Vorstand Wohnungsgenossenschaft "Rugard" Bergen eG

Podiumsdiskussion: Ferienwohnungen und Dauerwohnen – Konflikt oder Lösung?
Karsten Schneider
Bürgermeister Gemeinde Ostseebad Binz
Anja Ratzke
Bürgermeisterin Bergen auf Rügen
Knut Schäfer
Vorsitzender Tourismusverband Rügen

15.30 Uhr
Ausklang bei Kaffee und Kuchen und Ende der Veranstaltung


Bitte öffnen Sie das interaktive Anmeldeformular mit dem Adobe Acrobat Reader, füllen es aus und senden es an Herrn Steffen Piechullek zurück. Vielen Dank.

Ansprechpartner

 

 

Steffen Piechullek
Tel: 03834-550608
Fax: 03834-550551
piechullek@invest-in-vorpommern.de

Brandteichstraße 20
17489 Greifswald

 

Veranstaltungsort


Parkhotel Rügen

Stralsunder Chaussee 1
18528 Bergen auf Rügen

Unterkunft


Tourismuszentrale Rügen GmbH

Heinrich-Heine-Str. 7
18609 Ostseebad Binz
Telefon: (0 38 38) 80 77 0
Telefax: (0 38 38) 25 44 40
E-Mail: info‎(at)‎ruegen.de