Schriftgröße 

Regionale News

Inselhafen Prerow – längste Brücke im Ostseeraum soll entstehen

Im Ostseebad Prerow hat Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Ergebnisse der Variantenuntersuchung und die bevorzugte Nutzungsvariante für das Vorhaben „Inselhafen Prerow – Ersatzhafen für den Nothafen Darßer Ort“ vorgestellt.

Im Rahmen der Vorplanung wurden 5 Nutzungsvarianten untersucht. Alle enthalten Liegeplätze für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, einen Liegeplatz für die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft und Liegeplätze für die örtlichen Fischer. Die Unterschiede zwischen den Varianten ergeben sich aus der Anzahl der Liegeplätze für Sportboote, den Möglichkeiten für Fahrgastschiffanleger und Liegeplatz sowie der Ausstattung des Hafens. Die an der Finanzierung beteiligten Ministerien haben sich auf eine Variante verständigt. Über die endgültige Variante wird das Kabinett des Landes entscheiden.

Die Gemeinde wird in den gesamten Planungsprozess miteinbezogen und hat die Möglichkeit ihre Belange einzubringen. Der Inselhafen wird voraussichtlich 2021 in Betrieb gehen.

Weitere Informationen

Quelle: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt, 05. Januar 2018